Ihre Bewerbung beim IFP

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an einer Bewerbung beim Institut für Produktqualität haben. In einem Unternehmen mit einer stetig wachsenden Mitarbeiterzahl aus Labor, Produktion und Verwaltung, konnten wir über die letzten 15 Jahre hinweg einen gründlichen Bewerbungsprozess entwickeln, der sicherstellt, dass alle Bewerber und auch wir schnell erkennen können, wie gut unsere Stelle zu Ihnen passt. 

 

 

Ihre Bewerbungsunterlagen sind der Ausgangspunkt.
Sie umfassen:

  •    Anschreiben

    Gestalten Sie Ihr Anschreiben kurz, aber zweckmäßig und zeigen Sie uns warum Sie motiviert und warum gerade Sie der Richtige für unsere Stelle sind. Beleuchten Sie Ihre fachliche Eignung mit Bezug auf unsere Ausschreibung, sowie Ihren bisherigen Werdegang. Geben Sie zur besseren Einordnung immer Ihr frühestmögliches Einstiegsdatum und Ihre Gehaltsvorstellung an (außer Auszubildende).
  •    Lebenslauf

    Bauen Sie Ihren Lebenslauf übersichtlich auf und helfen Sie uns dabei, einen guten Überblick über Ihre Erfahrungen und wichtigsten Tätigkeiten zu gewinnen. Achten Sie unbedingt auf Vollständigkeit und eine nachvollziehbare, gute Struktur beim Aufbau.
 

   Zeugnisse

Als Nachweis über Ihre Qualifikation benötigen wir eine Kopie von allen relevanten Zeugnissen. Dazu gehören das Zeugnis des letzten Ausbildungs- oder Universitätsabschlusses oder vergleichbare Zeugnisse. Darüber hinaus sind Arbeits- oder Praktikumszeugnisse sehr wünschenswert. Bewerbungen für eine Ausbildung müssen neben dem Zeugnis zum letzten Schulabschluss, auch die letzten beiden Schulzeugnisse enthalten.
 
 

Einreichung Ihrer Unterlagen

Um eine möglichst schnelle Prüfung zu ermöglichen, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen
mit Angabe der Stellenbezeichnung und der Kennziffer ausschließlich per E-Mail, an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Benutzen Sie dabei nur die Dateiformate: .pdf oder .jpg und fügen Sie Ihre Dokumente zu maximal drei Dateien zusammen (z. B. ein PDF-Dokument für Ihr Anschreiben und den Lebenslauf sowie ein weiteres PDF-Dokument für die Zeugnisse). Die Gesamtgröße Ihrer Dateien sollte maximal 5 Megabyte (MB) betragen.

Nach Eingang Ihrer Unterlagen werden diese einer sorgfältigen internen Prüfung unterzogen, die mehrere Tage in Anspruch nehmen kann. Ob Ihre Bewerbung erfolgreich eingegangen ist, erfahren Sie durch eine automatische Eingangsbestätigung an Ihre E-Mail-Adresse.

Ansprechpartnerin für Ihre Bewerbung ist Frau Schneider
Tel. 030 / 74 73 33 0

ifp karriere wegweiser
 
 

Die Chance nutzen!

Im Anschluss können Sie sich hoffentlich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen. Je nach Standort und ausgeschriebener Position kann dieses entweder in unserer Berliner Hauptzentrale oder direkt am jeweiligen Standort stattfinden.

Im Vorfeld dazu kann auch ein Telefoninterview vereinbart werden. Hier können Sie einen ersten persönlichen Eindruck von unserem Institut gewinnen und selbstverständlich auch die ersten offenen Fragen klären. Auch wir können so ein erstes Gefühl von Ihnen bekommen. Falls Sie Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung oder zu bestimmten Stellenausschreibungen haben, können Sie sich gern bei uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Wir versuchen immer schnellstmöglich alle Fragen zu beantworten.

 

 
 

 

Kann ich mich im Falle einer Absage noch einmal bewerben?

Klar können Sie, denn wir bieten ständig neue Ausschreibungen an, die für Sie passend sein könnten. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Unterlagen bei einer erneuten Bewerbung nochmals mit übersenden.

 

 

Kann ich mich auch initiativ bewerben?

Falls Sie keine passende Stellenausschreibung gefunden haben und denken, dass wir Sie trotzdem kennen lernen sollten, ist dies kein Problem. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen einfach mit dem Stichwort "Initiativbewerbung".

 

 

Die eingegangenen Bewerbungen werden basierend auf der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten §26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung und Art. 6 DSGVO bearbeitet.  Die eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich Zwecks der Stellenbesetzung berücksichtigt. Im Falle einer Absage werden die Daten von Bewerberinnen und Bewerbern nach 6 Monaten gelöscht. Nähere Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.